© 2009 - 2022 Artist Lecture Series Vienna



Artist Lecture Series Vienna präsentiert

Liesl Raff

29. November 2022
Skulpturinstitut, Paulusplatz 5, 1030 Wien
18.00 Uhr – Vortrag / Präsentation

Das Tragen von FFP2 Masken wird empfohlen
Wearing FFP2 masks is recommended.






Liesl Raffs Praxis ist durch eine Semiotik von Materialien geprägt, die dort ansetzt wo Worte vermeintlich versagen. Durch kontinuierliches Experimentieren und einer starken Sensibilität für unterschiedliche Werkstoffe verhandeln Raffs Skulpturen die Schönheit und Fragilität des physischen Miteinanders, zeigen sie auf und machen sie erfahrbar. In der Verwendung einer anthropomorphen Formensprache, der Auseinandersetzung mit Serialität und dem prozessbasiertem Arbeiten setzt sich die Künstlerin nicht nur mit Körpern und Beziehungen auseinander, sondern unterzieht Strömungen wie dem Minimalismus, der Prozesskunst und der Arte Povera einer zeitgenössischen Revision.

Liesl Raff's practice is characterized by a semiotics of materials that start where words supposedly fail. Through continuous experimentation and a strong sensitivity for different materials, Raff's sculptures negotiate the beauty and fragility of physical togetherness, by showing it and making it tangible. In using an anthropomorphic formal language, dealing with seriality and process-based work, the artist not only deals with bodies and relationships, but also movements such as minimalism, process art and Arte Povera with a contemporary revision.

https://www.lieslraff.com






Artist Lecture Series Vienna on instagram
Artist Lecture Series Vienna on facebook


© 2009 - 2022 Artist Lecture Series Vienna